Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü News

Horses & Dreams

Partner

News

Sönke Rothenberger siegt mit Bestleistung

01.05.2017

(Hagen a.T.W.) Bei Horses & Dreams meets Austria hat der Teamgoldmedaillengewinner von Rio de Janeiro, Sönke Rothenberger (Bad Homburg), mit seinem erst zehnjährigen Top-Pferd Cosmo den Grand Prix Special, Preis eines österreichischen Förderers des Dressursports, gewonnen.

Italienische Hymne zum Auftakt der DKB-Riders Tour - Emanuele Gaudiano holt 20 Punkte

01.05.2017

(Hagen a.T.W.) Genau so hatte sich Emanuele Gaudiano den Auftakt vorgestellt: Mit dem elf Jahre alten Schimmel Caspar aus der Zucht des Gestütes Lewitz gewann der italienische Olympiareiter die erste von sechs Etappen der DKB-Riders Tour bei Horses & Dreams meets Austria in Hagen am Teutoburger Wald. „Er ist ein sehr vorsichtiges Pferd, Caspar hat einen Super-Charakter, gutes Vermögen,  er kann alles, ich war mit ihm ja auch in Rio“, strahlte der Sieger im Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG nach dem geglückten Coup.  

Mit Speed und Wiener Charme

01.05.2017

(Hagen a.T.W.) Den rasanten Einstieg in den Showabend am Sonntag bei den diesjährigen Horses & Dreams meets Austria hatte der traditionelle Reit-Biathlon der Sparkasse Osnabrück geliefert. Diese Prüfungsform verbindet hochklassigen Springsport mit dem Schießelement des klassischen Biathlons. Das gibt es so nur in Hagen. Vor voll besetzten Tribünen bewies Toni Hassmann (Lienen) mit Channing L die besten Nerven und siegte vor Tim Rieskamp-Goedeking (Steinhagen) mit Quapitola de Beaufour und Armin Schäfer Jun. (Bürstadt) mit Ladylover.

DKB-Riders Tour in Hagen a.T.W.: Oranje-Sieg in der Qualifikation

30.04.2017

(Hagen a.T.W.) „Ich dachte ja, ich bin zu alt, um noch schneller zu reiten“, scherzte Gert-Jan Bruggink, „aber dann sah ich die 44 auf der Anzeigetafel und wußte mein Vorgänger hatte die 45 geschafft…“ Einmal mehr hat der 36-jährige Nationenpreisreiter allen gezeigt, was Niederländer können, wenn sie denn wollen. Mit dem elf Jahre alten Wallach Connelly nahm Bruggink dem bis dahin führenden Hagener „Lokalmatadoren“ Mathis Schwentker und For Success noch eine gute halbe Sekunde im Preis der LVM Versicherung, gleichzeitig Qualifikation zur ersten Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour, ab. Die Dramaturgie geriet perfekt - Bruggink ritt als letzter von insgesamt acht Startern im Stechen zur letzten Runde ein.  

Völlig losgelöst - Cosmo gewinnt Grand Prix

30.04.2017

(Hagen a.T.W.) Im Almased-Dressurstadion traf sich im Rahmen von Horses & Dreams meets Austria die internationale Dressurreiterriege zum zweiten Grand Prix des Turniers, dem Preis der WIK Elektro-Hausgeräte Vertriebs GmbH & Co. Produktions KG, gleichzeitig Qualifikation zum Grand Prix Special. Vier Mitglieder des  deutschen Championatskaders präsentierten sich hier und machten auch die ersten vier Plätze unter sich aus.

Italiener räumt in Hagen ab

29.04.2017

(Hagen a.T.W.) Seit 15 Jahren ist der Italiener Emanuele Gaudiano in Hagen am Teutoburger Wald am Start, das erste Mal war er bei den Europameisterschaften der Nachwuchsreiter am Borgberg zu Gast – seitdem ist er immer wieder hier. Und auch bei Horses & Dreams meets Austria läuft es bestens für den inzwischen 30-Jährigen.

Erst ausschlafen, dann durchstarten im Burg-Pokal

29.04.2017

(Hagen a.T.W.) Das internationale Reitsportfestival auf dem Hof Kasselmann liefert alljährlich nicht nur den Auftakt für die Top-Reiterriege in die grüne Saison, sondern auch die Einstiegsetappe für viele Serien, wie zum Beispiel die DKB-Riders Tour, den Louisdor-Preis oder den Nürnberger Burg-Pokal. Für letzteren hat sich die Qualifikation für das Finale heute Mittag im Almased-Dressurstadion entschieden.

Horses & Dreams