Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü News

Horses & Dreams

Partner

News

Riesenauftritt - Philipp Weishaupt und Chico gewinnen DKB-Riders Tour-Auftakt

24.04.2016

(Hagen a.T.W.) Es war eine großartige Runde, stellenweise sogar „ziemlich frech“ und sie war ganz nach dem Geschmack von Philipp Weishaupt (Riesenbeck). Der 30 Jahre junge Nationenpreisreiter gewann mit dem elf Jahre alten Hannoveraner Wallach Chico die erste Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour in Hagen am Teutoburger Wald. Lohn der 44,21 Sekunden schnellen Runde mit Chico, der mit gut 1,87 Meter Stockmaß echte Größe besitzt, sind 20 Punkte in der DKB-Riders Tour und der Löwenanteil des 75.000 Euro umfassenden Preisgeldes. „Er ist riesig, aber im Kopf ein Vollblüter und er ist sensibel und intelligent“, sagt der Reiter über das größte Springpferd des Wochenendes bei Horses & Dreams.

LEGO-Pferd kommt für 150.000 Euro unter den Hammer

24.04.2016

(Hagen a.T.W.) Das lebensgroße LEGO-Pferd, das bei Horses & Dreams meets Denmark im Rahmen des Benefinzkonzerts der Big Band der Bundeswehr am Samstagabend versteigert wurde, war einer Gruppe um Uwe Schmitz (Frankonia Eurobau AG) 150.000 Euro wert – der Erlös geht dank des sozialen Engagements der Veranstalter zu Gunsten der Charity GmbH „Reiten gegen den Hunger“.

„Die Tour ist wirklich gut für mich!“ - Julien Epaillard gewinnt Qualifikation zur DKB

23.04.2016

(Hagen a.T.W.) Der Sieger der Qualifikation zur ersten Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour 2016 ist kein Unbekannter: Julien Epaillard sauste mit dem SF-Wallach Safari d`Auge allen Mitbewerbern davon in Hagen a.T.W. - so hat er das bereits 2015 gemacht bei der DKB-Riders Tour in Paderborn. „Die Tour ist wirklich gut für mich“, strahlte der Franzose begeistert nach der 43,86 Sekunden schnellen Runde im Stechen des Preises der LVM Versicherung.

Bröring-Sprehe siegt mit Bestleistung

22.04.2016

(Hagen a.T.W.) Klar ging die Weltranglistenerste Kristina Bröring-Sprehe mit ihrem Desperados als Favoritin in den ersten Grand Prix bei Horses & Dreams meets Denmark, dem Preis der Firma WIK Elektro-Hausgeräte Vertriebs GmbH & Co. Prod. KG.

Gestatten, Herr Berger

22.04.2016

(Hagen a.T.W.) Er fühlt sich einfach wohl in Hagen am Teutoburger Wald, der Herr Berger. Wer ist denn Herr Berger? Herr Berger ist der Spitzname von Anabel Balkenhols Nachwuchspferd, der im Almased-Dressurstadion mit Heuberger angekündigt wurde. Der Imperio-Sohn siegte bei Horses & Dreams meets Denmark in der Qualifikationsprüfung zum Louisdor-Preis, einer Intermediaire II. Platz zwei ging an Kathleen Keller mit dem neunjährigen San Remo-Sohn San Royal. Dritte wurde Victoria Michalke mit der zehnjährigen Stedinger-Tochter Novia.

Doppelsieg für Frankreichs Julien Epaillard in Hagen

21.04.2016

(Hagen a.T.W.) Der zweite Turniertag bei Horses & Dreams meets Denmark ist so ganz nach dem Geschmack von Julien Epaillard gelaufen. Bereits am frühen Donnerstagmorgen hatte der Franzose schon die Ehrenrunde im Preis der Performance Sales International GmbH mit Usual Suspect D’auge angeführt. Im esten Springen der Großen Tour des CSI**** am Fuße des Hagener Borgbergs hielt die Erfolgssträhne für Epaillard weiter an.

Dänischer Auftaktsieg bei Horses & Dreams meets Denmark

20.04.2016

(Hagen a.T.W.) Kurz nach 15:00 Uhr ertönte am Mittwoch im Almased-Dressurstadion auf dem Hof Kasselmann die erste dänische Nationalhymne - "Der er et yndigt land" (Es gibt ein liebliches Land) – denn der Sieger des CDI1* Prix St. Georges, Preis der Firma Schmidt Zoo & Garten, reitet für das Gastland von Horses & Dreams meets Denmark.

Horses & Dreams